So arbeite ich

Herzensarbeit

Ich arbeite intuitiv aus der jeweiligen Situation heraus, je nach Ihrem momentanen Stand im Leben, Ihrer derzeitigen Befindlichkeit, Ihrem ganz persönlichen Anliegen und Ihren Bedürfnissen.

In meiner Arbeit stehen nicht Methoden im Vordergrund, sondern hundertprozentiges Dasein bei Ihnen und individuelles Agieren (oder Nicht-Agieren).

Meine „Lieblingsmethode“ ist meine eigene Mischung aus sehr differenziertem, feinem Wahrnehmungsvermögen und meinem sehr klaren Blick für Struktur und Wesentliches (Gedanken, Gefühle, Handeln).

Ich arbeite mit Herz und Verstand, mit „praktischer Weisheit“.

Am wichtigsten ist, dass Sie bei mir Ihren geschützten Raum finden und sich vertrauensvoll öffnen können mit allem was ist. Nicht für mich, sondern für Sie selbst.

Für Ihren Weg hin zu mehr Selbst-Findung, zu erfüllenden Beziehungen, frei von Abhängigkeiten und zum Er-Leben Ihrer Einzigartigkeit.

Gesprächstherapie

„Ein Mensch der zu hundert Prozent bei Dir ist und Dir aufmerksam zuhört, ist manchmal wichtiger als ein Stück Brot.“

Es geht darum, Einfühlung und Mitfühlen in aktuellen herausfordernden, schwierigen Lebenssituationen zu erhalten. Es geht darum, Raum zu bekommen, den der Mensch braucht. Einen Schutzraum, in dem der Mensch sich vollkommen anvertrauen kann.

Es geht um den Mensch und seinem innersten Kern. Es geht darum, für eine gewisse Zeit gemeinsam achtsam auf Entdeckungsreise zu gehen, nach den individuellen Bedürfnissen, Werten, Ressourcen, Zielen und Wegen zu schauen. Denn die Lösung ist immer schon da, sie braucht nur noch entdeckt werden. Im Problem liegt immer auch die Lösung.

Dabei bleibt jeder sein eigener Kapitän, übernimmt Eigenverantwortung. Ein Lotse geht nur ein kleines Wegstück mit, niemals voraus sondern immer daneben oder dahinter.

Systemischer Ansatz

„Jedes Individuum ist Teil eines Systems bzw. mehrerer Systeme“

Schwierigkeiten und Herausforderungen entstehen in der Interaktion – mit anderen Menschen bzw. mit einem selbst.

Es geht um zweierlei: Einerseits geht es darum, in welchen aktuellen Systemen (Familie, Beruf, etc.) wir in welcher Rolle, Position und Verstrickung mit anderen Systemmitgliedern stehen.

Andererseits kann das System, in dem wir geboren und aufgewachsen sind, wertvolle Erkenntnisse zum Lösen unserer Probleme liefern. Wichtig sind hier die Prägungen, Muster, Einstellungen und Verhaltensweisen, die im Ursprungssystem Familie gelernt oder aus früheren Generationen übernommen wurden.

Verändert sich ein Systemmitglied verändert sich das ganze System.

Gefühlsarbeit

Gefühlsarbeit bedeutet:
Von Mensch zu Mensch – von Herz zu Herz

Durch Präsenz und Verbindung schaffen wir einen Bewusstseinsraum oder anders genannt einen Herzensraum. Dieser geschützte Raum soll es ermöglichen, leichter in ein Thema treten zu können und alle damit verbundenen Gefühle leichter zu spüren.

Durch das gemeinsame Wahrnehmen und Ansehen von Gefühlen kann sich der Prozess deutlich verstärken. Achtsamkeit, Struktur und Fokussierung auf das Wesentliche helfen beim “Durchfühlen der Gefühlsschichten”.

Bewusstheit bringt immer Licht ins Dunkle.

Lösungsorientierter Ansatz

„Wenn Du fühlst, dass dir etwas nicht gut tut, dann höre auf und mache etwas anderes.
Wenn Du fühlst, dass dir etwas gut tut, dann mache mehr davon.“ (Steve de Shazer)

Es geht um die Frage: Was ist unser Herzens-Wunsch, was ist unsere tiefe innere Sehnsucht?

Mehr von dem, was uns auf den Weg zur Erfüllung unseres Herzens-Wunsches bringt.
Mehr von dem, was uns zu uns selbst, in unseres wahres Inneres bringt.
Mehr von dem, was uns frei und unabhängig fühlen und leben lässt.
Mehr von dem, was uns Kraft, Lebens-Energie und Freude bringt.

Wir haben die Wahl. Immer. Sei es nur in ganz kleinen Dingen. Jetzt, jederzeit.